Logo Skyline Website klein

Logo Skyline Website

 banner2

13.
Aug
2014
Großbrand

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Markhof


Einsatzdetails

Einsatzzeit: 13.08.2014 12:22 Uhr - 16:00 Uhr
Einsatzdauer: 3:38h
Einsatzort: Markhof
Einsatzart: Großbrand
Fahrzeuge:
ELW 1 (Einsatzleitwagen 1)
LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)
DLK 23/12 cc (Drehleiter mit Korb)
TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)
VLKW (Versorgungs-LKW)
MZF (Mehrzweckfahrzeug)
TSA (Tragkraftspritzenanhänger)
Geräte: Pressluftatmer, Wrmebildkamera, Einreisshaken...
Personal: 33
Weiteres Personal: Feuerwehren Treuchtlingen (10), Dettenheim (10), Graben, Schambach, Grnhart, Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und schneller Einsatzgruppe

Einsatzbeschreibung

Die Feuerwehr Weißenburg wurde zusammen mit den Feuerwehren aus Treuchtlingen (Drehleiter und Löschgruppenfahrzeug), Dettenheim, Graben, Schambach und Grönhart zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens am Markhof alarmiert.

Aus dem Dachstuhl eines Stalles war starke Rauchentwicklung infolge brennenden Strohs festzustellen. Insgesamt 12 Atemschutzgeräteträger bekämpften das Feuer im Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Die Weißenburger Drehleiter war zur Abschirmung der benachbarten Gebäude im Einsatz.

Im Gebäude gelagertes Stroh wurde abgelöscht und Strohhaufen abgetragen, um Glutnester zu löschen. Eine Ausbreitung auf weitere Gebäude konnte verhindert werden und der Schaden dadurch minimiert werden.

Die zusätzlich alarmierten Feuerwehren Graben, Schambach und Grönhart wurden nicht benötigt, die Feuerwehr Treuchtlingen war vor Ort in Bereitschaft und konnte zusammen mit der Feuerwehr Ellingen einen zeitgleichen Einsatz beim Brand eines PKWs in einer Garage in der Berliner Straße übernehmen.


Einsatzbericht

Polizeibericht Polizeipräsidium Mittelfranken vom 14.08.2014

Schwelbrand in einer Scheune
   
Weißenburg (ots) - Gestern Mittag (13.08.14) geriet aus noch unbekannter Ursache gelagertes Stroh in einer Scheune in einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Weißenburg in Brand.
Kurz vor 12:30 Uhr verständigte ein Nachbar Feuerwehr und Polizei, dass aus dem Dachboden der Scheune im Markhof dichter Rauch aufsteigt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Weißenburg und umliegenden Gemeinden konnten das dort brennende Stroh schnell ablöschen. Dabei zog sich ein Feuerwehrmann leichte Rauchgasvergiftungen zu und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

 

Durch das Feuer entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Brandfahnder der Ansbacher Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Erste Ergebnisse zeigen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Das Feuer könnte möglicherweise durch einen technischen Defekt an einem elektrischen Gerät ausgebrochen sein.

Einsatzkarte

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Weißenburg
Schlachthofstraße 11
91781 Weißenburg
Telefon: 09141 5086
info@feuerwehr-weissenburg.de

Wir bei Facebook