Logo Skyline Website klein

Logo Skyline Website

 banner2

30.
Apr
2014
Technische Hilfeleistung

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

B13 - Laubental


Einsatzdetails

Einsatzzeit: 30.04.2014 21:16 Uhr - 01.05.2014 03:30 Uhr
Einsatzdauer: 6:14h
Einsatzort: B13 - Laubental
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge:
ELW 1 (Einsatzleitwagen 1)
LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)
TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)
VLKW (Versorgungs-LKW)
RW 2 (Rüstwagen 2)
MZF (Mehrzweckfahrzeug)
Geräte: Rettungsschere, -spreizer; Beleuchtungsgert Powermoon; lbindemittel
Personal: 35
Weiteres Personal: Feuerwehr Suffersheim

Einsatzbeschreibung

Bei einem Verkehrsunfall prallte ein PKW bei einem Überholvorgang gegen einen LKW, die Fahrerin wurde eingeklemmt. Zwei LKWs kamen von der Straße ab.

Die eingeklemmte Fahrerin wurde mit Hilfe von Rettungsschere und -spreizer von der Weißenburger Feuerwehr befreit. Die Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Zusammen mit der Feuerwehr Suffersheim übernahm die Feuerwehr Weißenburg die weiträumige Verkehrsumleitung ab der Hörnlein-Kreuzung.

Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Da der Sachschaden durch den Verkehrsunfall auf etwa 150.000 Euro geschätzt wurde, wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die Feuerwehr unterstützte durch Ausleuchten der Unfallstelle.

Die LKWs mussten durch zwei Spezial-Firmen geborgen werden.


Einsatzbericht

Bericht in nordbayern.de

http://www.nordbayern.de/region/wei%C3%9Fenburg/uberholmanover-missgluckt-schwerer-unfall-bei-laubenthal-1.3612925

Überholmanöver missglückt: Schwerer Unfall bei Laubenthal
Junge Frau verletzte sich schwer - 150.000 Euro Schaden
 
WEISSENBURG - Auf der B13 bei Laubenthal endete am Mittwochabend ein Überholmanöver mit einem schweren Unfall. Der Wagen einer jungen Frau stieß mit einem Lkw frontal zusammen. Dabei wurde sie in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt.
Kurz nach 21 Uhr war eine 22-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Bundesstraße von Eichstätt in Richtung Weißenburg unterwegs. Auf Höhe von Laubenthal wollte sie zwei Autos und einen Lkw überholen, übersah dabei jedoch einen entgegenkommenden Sattelzug.
Sie versuchte noch nach rechts auszuweichen, stieß jedoch frontal gegen den Sattelzug und schleuderte mit ihrem Wagen gegen die anderen drei Fahrzeuge. Infolgedessen wurde die junge Frau in ihrem VW Golf eingeklemmt, die Feuerwehr musste sie aus dem Unfallwagen befreien.
Der Rettungsdienst brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Der 50-jährige Fahrer des Sattelzugs erlitt beim Zusammenstoß Prellungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen der anderen beteiligten Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 150.000 Euro. Die Bundesstraße musste vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden.
 

Einsatzkarte

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Weißenburg
Schlachthofstraße 11
91781 Weißenburg
Telefon: 09141 5086
info@feuerwehr-weissenburg.de

Wir bei Facebook