Logo Skyline Website klein

Logo Skyline Website

 banner2

19.
Okt
2013
Technische Hilfeleistung

Verkehrsunfall B2 - Ausfahrt Süd II / Dettenheimer Straße

B2 - Höhe Ausfahrt Süd II / Dettenheimer Straße


Einsatzdetails

Einsatzzeit: 19.10.2013 16:44 Uhr - 20:45 Uhr
Einsatzdauer: 4:01h
Einsatzort: B2 - Höhe Ausfahrt Süd II / Dettenheimer Straße
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge:
ELW 1 (Einsatzleitwagen 1)
LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)
TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)
VLKW (Versorgungs-LKW)
RW 2 (Rüstwagen 2)
MZF (Mehrzweckfahrzeug)
Geräte:
Personal: 29
Weiteres Personal: Polizei, 2 Notrzte, 6 Rettungswagen, 2 Rettungshubschrauber, 1 Polizeihubschrauber

Einsatzbeschreibung

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf die B2 Höhe Ausfahrt Süd II / Dettenheimer Straße gerufen. Gemeldet wurde eine eingeklemmte Person, bei Eintreffen der Feuerwehr waren jedoch alle Personen bereits aus den beiden Fahrzeugen befreit.

Die Feuerwehr Weißenburg sicherte die Unfallstelle ab und sorgte für eine weiträumige Umleitung des Verkehrs.

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet.


Einsatzbericht

Polizeibericht des Polizeipräsidiums Mittelfranken vom 19.10.2013 

POL-MFR: (1839) Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2
 
Weißenburg (ots) - Sechs Verletzte, zwei davon lebensgefährlich und Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag (19.10.2013) auf der Bundesstraße 2 nähe Weißenburg.
Eine Familie aus Fürth war mit ihrem Pkw Kia gegen 16:45 Uhr auf der Dettenheimer Straße unterwegs. An der Einmündung zur B 2 stieß die Fahrerin (27) mit einem mit vier Männern besetzten Pkw BMW der in Richtung Dettenheim fuhr zusammen. Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Ihr Mann (31) zog sich eine Verletzung am Arm zu. Ein mehrere Monate altes Baby, das augenscheinlich keine Verletzungen aufwies, kam vorsorglich zusammen mit dem Vater in ein Krankenhaus.
Der Fahrer (18) des BMW, sein Beifahrer (18) und ein Mitfahrer (21) auf der Rücksitzbank erlitten unter anderem Frakturen und kamen ebenfalls in Krankenhäuser. Der vierte Insasse (17) wurde lebensgefährlich verletzt in eine Klinik geflogen. Die vier Unfallbeteiligten stammen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und dem Raum Nürnberg.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.
Im Rettungseinsatz waren neben den Freiwilligen Feuerwehren Weißenburg und Dettenheim, zwei Notärzte, sechs Rettungswagen und zwei Rettungshubschrauber. Ein Polizeihubschrauber fertigte Übersichtsaufnahmen. Beamte der Polizeiinspektion Weißenburg nahmen den Unfall auf. Die B 2 ist zur Stunde (19:45 Uhr) noch komplett gesperrt, die Aufräumungsarbeiten dauern noch an. Der Verkehr wird abgeleitet. / Robert Sandmann
 

Einsatzkarte

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Weißenburg
Schlachthofstraße 11
91781 Weißenburg
Telefon: 09141 5086
info@feuerwehr-weissenburg.de

Wir bei Facebook